Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Himmelswortebaumgeflüstermehr davonerdenträumemehr davonglockenklängemehr davonglücksgeschichtenmehr davonherzensgebetemehr davonhimmelsbotschaftenmehr davonliebesbriefemehr davonseelenmärchensichtweisenmehr davonwortlichtermehr davonWortGeschenkeHerzensCoachingPorträtImpressum1tree4one
Einst war er ein kleiner süsser Setzling.
Von Gottes Hand erschaffen.
Seiner Schöpfung ebenbürtig.
Zart und lindengrün seine Blättchen.
Voller Lebenssaft seine dünnen Wurzeln.
Erwartungsfroh.
Schmiegte er sich in Mutter Erde’s Schoss.
Geborgen und beschützt.
Genährt und gewässert.
Gab er sich hin.
Dem Leben und der Liebe.

Wer bin ich?
So fragte er sich schon bald.
Woher komme ich?
Und wohin gehe ich?
Ein kleiner süsser Setzling.
Mit grossen bitteren Fragen.
Denn niemand konnte sie ihm beantworten.
Auch Mutter Erde schwieg.
Und so wuchs er vor sich hin.
Jahr um Jahr verging.
Aus dem kleinen süssen Setzling.
Wurde ein grosser starker Baum.
Ein Baum des Lebens und der Liebe.

Längst hatte er vergessen zu fragen.
Und Antworten suchte er keine mehr.
Die Sehnsucht im Herzensstamm blieb.
Er wurde Heimat für unzählige Tierchen.
Und war Pate manch eines Vögelchens.
Dem Wind schenkte er sein Blätterdach.
Dem Menschen die Freude an sich selbst.
Natur wurde ihm zur wahren Natur.
Verwurzelt und verbunden.
Liess er sich nicht verbiegen.
Vielmehr blieb er standhaft.
In seinem Leben und in seiner Liebe.

In fernen Zeiten.
Wird er irgendwann nicht mehr Baum sein.
Erinnerung nur noch seine heutige Form.
Reine Essenz seine Energie.
Wenn er dann zurückschaut.
Wird er sie erkennen.
Seine ewige Spur.
Im Leben und in der Liebe.
Der Baum des Lebens und der Liebe   >pdf